Der Essbereich im neuen Traumhaus – ein Ort des Genusses, der Freude und Kommunikation

Die Gestaltung des Essbereichs spielt eine wichtige Rolle im Leben eines jeden Menschen, da dieser Raum häufig einen zentralen Platz im Haus einnimmt. Hier werden Gäste empfangen, Familienfeiern abgehalten oder es wird einfach nur gut im kleinen Kreis gegessen.

 

All diese Aktivitäten werden am besten in einer Umgebung durchgeführt, in der jedes Detail auf Komfort ausgerichtet ist. Dies gilt sowohl für die Raumaufteilung und Möbelanordnung als auch für die detaillierte Berücksichtigung aller weiteren Elemente des Innenraums.

 

Inhalt:

  • Küche mit Essbereich
  • Esszimmer im Wohnzimmer mit offener Küche
  • Essbereich im Wohnzimmer
  • Separates Esszimmer

Küche mit Essbereich

In modernen Wohnungen und Häusern werden Essbereich und Küche häufig miteinander verbunden. Auch wenn diese Lösung oft auch aus Gründen der Einsparung von Wohnraum erfolgt – im Alltag ist sie sehr praktisch und bequem.

 

Ein Essplatz in der Küche kann eine sehr gute Lösung sein, die es Ihnen ermöglicht, in der Nähe des Herdes eine gemütliche Atmosphäre zu schaffen. Durch eine gute Planung und die Ausnutzung der gesamten verfügbaren Quadratmeter können die beiden Zonen Küche und Essbereich, auch in kleinen Räumen wunderbar verbunden werden.

Wenn Sie sich für einen Essplatz in der Küche entscheiden, haben Sie die Möglichkeit, auch einen relativ kleinen Raum am Ende optisch größer wirken zu lassen.

 

Hierbei helfen Ihnen der Einsatz der richtigen Farbgestaltung an Wänden und Decke, die Art des Fußbodenbelags, sowie die Auswahl der geeigneten Einrichtungsgegenstände. So kann zum Beispiel eine weiße Küchenfront den Raum länger oder breiter wirken lassen.

Um einen Essbereich in der Küche zu schaffen, reicht es aus, einen geeigneten Platz für eine Essgruppe auszuwählen. Der Tisch sollte nicht zu nah an der Wand aufgestellt werden, da mehr Abstand ein größeres Raumgefühl erzeugt. Die optimale Form des Tisches ist rund.
Da der Platz meist begrenzt ist, sollten Sie keine Stühle mit massiver Rückenlehne und/oder Armlehnen wählen. Besser geeignet sind leichte Holzstühle, auf deren Sitzfläche helle Textilkissen für Sitzkomfort und Gemütlichkeit sorgen.
Tipp: Es ist wichtig, Küchen- und Essbereich ordnungsgemäß zu trennen. Bei der Auswahl der Möbel sollte darauf geachtet werden, dass in den in Zonen aufgeteilten Zimmern ein einheitlicher Stil vorherrscht, nur auf diese Weise kann die gewünschte Raumharmonie erzeugt werden.

Esszimmer im Wohnzimmer mit offener Küche

Während es vor einigen Jahrzehnten noch undenkbar war Küche, Essplatz und Wohnzimmer zu vereinen, so ist die heutige Situation eine andere. Immer mehr Menschen bevorzugen die Schaffung eines einzigen Raumes.
Sie wünschen sich, in der Küche zu kochen, während die Familie zum Abendessen eintrifft oder bereits die geladenen Gäste empfangen werden können. Die Lösung dafür ist ein großzügiger Raum in dem sowohl die Küche als auch das Esszimmer und Wohnzimmer ihren Platz finden.

Fenster mit Entspannungscharakter in der Küche

Sollten Sie diese Kombination für Ihr neues Traumhaus planen, denken Sie bitte daran, dass auch die Inneneinrichtung und Gestaltung aller Bereiche aufeinander abgestimmt sein sollten. Eine modern eingerichtete Wohnküche harmoniert in der Regel nicht mit einem Wohnzimmer, welches im Empire-Stil eingerichtet ist.

 

Wichtig ist auch, dass die Anordnung des Innenraums der Küche und des Esszimmers auf dem folgenden Prinzip basieren sollte:

 

Die Küche ist ein Arbeitsbereich, und der Essplatz dient der Ruhe und dem entspannten essen. Auch wenn beide Bereiche im gleichen Einrichtungsstil gestaltet sind, sollten sie dennoch als zwei verschiedene Bereiche wahrgenommen werden.

 

Die Bewältigung dieser Aufgabe wird durch eine durchdachte Aufteilung, die sich ideal für den Innenraum des Küchen- und Essbereichs eignet, erleichtert.
Im Folgenden möchten wir Sie mit einer Reihe von Bildern vertraut machen, die verschiedene Arten der Zonierung bei der Gestaltung einer Wohnküche veranschaulichen.

Insel, Halbinsel oder Bartheke

Dieses stilvolle Interieur Element wird nicht nur zum Lieblingsort für Ihr Frühstück werden, sondern dient auch zur optischen Unterscheidung zwischen Arbeits- und Essbereich.

Design: „falsche Wand“

Sie können eine zusätzliche Wand aus Gipskartonkonstruktion errichten und mit Nischen für die Aufbewahrung von Küchenutensilien, dekorativen Vasen, Figuren und Teller versehen lassen. Eine Alternative kann auch ein leichtes offenes Gestell mit vielen Fächern für Bücher und Dekorationsgegenstände sein.

Bögen

Gewölbte Durchgänge werden häufig in Studio-Apartements verwendet. Warum also nicht den Essbereich vom Arbeitsbereich trennen mit diesem stilvollen Designer-Interieur-Element?

Säulen und Pfeiler

Säulen, die gerne zu Dekorationszwecken verwendet werden, sind in der Regel innen hohl und können außen mit ausgefallenem Stuck versehen werden (besonders geeignet für eine klassische Landhausküche).

Pfeiler aus rohem Backstein unterstreichen ein Loft-Interieur. Wird ein Öko-Stil gewünscht ist Massivholz eine gute Wahl. In einer Stadtvilla verleihen klassische Säulen und Pilaster einer der weißen Wohnküche einen besonders edlen Charakter.

Das Aquarium

Durch die Installation eines Mehrliter-Aquariums können Sie nicht nur den Arbeitsbereich der Küche vom Esszimmer trennen, sondern auch dem Innenraum ein Ambiente der Ruhe verleihen. Besonders stilvoll passen Aquarien in ein modernes Interieur.

Boden

Wenn Sie den Arbeitsbereich leicht erhöhen erhalten Sie eine hervorragende Zoneneinteilung für die Küche sowie eine optische Abgrenzung zum Essbereich.
Die Stufe sollte klein sein, um versehentliche Verletzungen zu vermeiden. Ein schöner Blickfang ist auch eine in die Stirnseite der Stufe montierte indirekte Beleuchtung. Sie können auch verschiedene Materialien für die Bodendekoration verwenden. So zum Beispiel kann der Arbeitsbereich in der Küche mit Keramikfliesen oder Dekorstein gefliest werden, während für den übrigen Bereich Laminat, Linoleum oder Parkett verwendet wird.

Decke

Sofern die Raumhöhe der Küche es zulässt, können Sie eine mehrstufige Deckenkonstruktion aus Gipskarton oder moderne Spanndecke verwenden – sie fügen sich perfekt in das klassisch raffinierte Design des Küchen- und Essbereichs ein. Eine weitere interessante Option sind die Holzbalkendecken. Dekorieren Sie mit ihnen die Decke über dem Arbeitsbereich und schaffen Sie so ein Interieur im Stil der Provence oder des Öko-Stils, was derzeit als Design der Küchen- und Essbereiche im Haus besonders aktuell ist.

Beleuchtung

Kleine LED Leuchten, die tief über der Bartheke oder über dem Tisch hängen, sind originelle Lampen die Loft Charakter und Hightech vermitteln. Ein feierlicher Kronleuchter unterstreicht den klassischen Stil des Essplatzes. So kann auch die Beleuchtung dazu beitragen Arbeits- und Ruhezone optisch abzugrenzen.

Essbereich im Wohnzimmer

Die Idee, ein Wohnzimmer und ein Esszimmer zu kombinieren, hat nicht nur Fans, oft ist es auch der einzig mögliche Ausweg, wenn die Küche im Haus oder in der Wohnung nicht sehr groß ist.

 

Um einen Essbereich mit einem großen Tisch zu schaffen, werden genauso viele Quadratmeter benötigt, wie Sitzplätze geplant sind. Das heißt, wenn acht Personen am Tisch sitzen, muss das Wohnzimmer mindestens 8 Quadratmeter zugunsten des Esszimmers opfern.

Um den Tisch bequem im Wohnzimmer decken zu können, sollte er so platziert werden, dass er mit einem Tablett auf Ihren Händen oder einem Servierwagen leicht erreicht werden kann.

Natürlich ist das Wohn- / Esszimmer nicht allzu alltagstauglich, deshalb braucht die Küche zumindest einen Frühstückstisch.

Die Wände des Raumes, wenn Sie das Esszimmer und das Wohnzimmer kombinieren, sollten am besten in einem einzigen neutralen Farbton gestrichen werden. Eine Wand, die beispielsweise an den Essbereich angrenzt, kann jedoch in einer Kontrastfarbe oder mit interessanten Tapeten, Zierleisten usw. beklebt werden. In Internet können Sie viele Fotos mit solchen Beispielen finden. Farbige Akzente, sich wiederholende Muster auf Textilien und Möbeln helfen, Wohn- und Esszimmer organisch zu verbinden.

Separates Esszimmer

Ein separates Esszimmer – ein Luxus, den sich nur wenige gönnen können. Wenn Sie das Glück haben, dass Ihnen ein gesamter Raum nur für den Essplatz zur Verfügung steht, sind Ihre Gestaltungsmöglichkeiten unbegrenzt.

Ein großes und gemütliches Esszimmer war schon immer ein Merkmal der guten Gastfreundschaft. Es ist daher wichtig bei der Planung der Inneneinrichtung auch die kleinen Details wie z. B. Geschirr, Tischdecken, Servietten, Pflanzen oder sogar Kerzen zu berücksichtigen. Auch sollten Sie daran denken, dass mit verschiedenen Lichtquellen besondere Akzente gesetzt und eine festliche oder romantische Atmosphäre geschaffen werden können.

Das zentrale Element des Esszimmers ist die Esstischgarnitur. Sie besteht aus einem großen Tisch und Stühlen. Einige Hersteller bieten Ausziehtische an, diese sind sehr praktisch und eine gute Wahl, wenn Sie regelmäßig Besuch bekommen.

Denken Sie daran, dass der Tisch von jeder Seite frei zugänglich sein sollte.
Stilvolle Möbelstücke aus massiver Eiche, Mahagoni oder Buche entfalten in einem separaten Esszimmer besonders gut ihre hochwertige und edle Wirkung.

Neben der Essgruppe empfehlen wir Ihnen, weitere passende Einrichtungsgegenstände zu platzieren – einen geschlossenen Schrank zur Aufbewahrung von Geschirr, eine Glasvitrine, ein Sideboard.

Ob Sie Esszimmermöbel bei einem namhaften Designer erwerben oder eine kostengünstigere Lösung wählen, liegt ganz bei Ihnen. Letztendlich spielt dies auch keine Rolle. Wir können Ihnen nur empfehlen, sich nach Ihren finanziellen Möglichkeiten und eigenen ästhetischen Vorlieben und Wünschen zu richten.

Erfahre alles über diesen Beitrag:

Ja, ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und bin mit der Verwendung meiner personenbezogenen Daten im Rahmen dieser Bestimmungen einverstanden.

null

Aktion

Sehen Sie hier unsere aktuelle Aktionen

Weitere Empfehlungen, Tipps und Trends

01520 -19 15 800

Sind Sie noch nicht unser Kunde? Dann kommen wir zu Ihnen!

Gute Gründe für Ihre Empfehlung:

  • Bequeme und kompetente Küchenberatung bei dem Kunden Zuhause
  • Moderne und Individuelle 3D Küchenplanung
  • Ein virtuellen Rundgang durch die Traumküche mit der VR-Brille (einer virtuellen Realitäts-Brille)
  • Hausplanungshilfe inkl. Hausgrundrisse Anpassung in der Küchenbereich sowie Essbereich.
  • Maßgenaue Installationsplanung, Ausführungsplanung und Lichtplanung in der Küchenbereich sowie Essbereich
  • Kompetente technische Gespräche mit Architekt, Bauträger, Bauleiter und Installateure
  • Professionelle Küchenmontage
  • Kundenservice
  • Erfahrung seit 1999

Warum genau wir

Bauherrenschutzbrief